Auszeichnungen bei der AWC VIENNA INTERNATIONAL WINE CHALLENGE- AWARD 2017

Folgende Weine wurden bei der

AWC VIENNA – INTERNATIONAL WINE CHALLENGE

AWARD 2017 – INTERNATIONAL WINE TROPHY

THE LARGEST OFFICIALLY RECOGNIZED WINE COMPETITION IN THE WORLD

ausgezeichnet:

GOLD  2016 Muskat-Trollinger Rosé – Art.Nr. 51275 – bereits ausgetrunken

GOLD 2015 Spätburgunder Eiswein Blanc de Noir – Art.Nr. 52993

SILVER 2015 Spätburgunder trocken Premium – Art.Nr. 2705

SILVER 2014 WeinPalais Nordheim Cuvée Rot trocken Barrique Art.Nr. 81775

 

Jetzt im Shop entdecken!

 

Acolon Rosé – Unser ERSTER aus 2017

Unser erster Wein aus dem neuen Jahrgang 2017 -Acolon Rosé. Ein Wein, den man probiert haben sollte…

Jetzt im Shop entdecken!

Art.Nr. 3815

Hohe Auszeichnung bei Weinwettbewerb „Best of Riesling 2017“

Beim Weinwettbewerb „Best of Riesling 2017“ haben nachfolgende Weine ein beeindruckendes Ergebnis erzielt:

Art.Nr. 5495

2016 Schwaigerner Granfenberg Riesling Kabinett – 88 Punkte in der Kategorie VI- Riesling restsüß

Art.Nr. 5435

2016 Schwaigerner Grafenberg Riesling trocken – 89 Punkte in der Kategorie IV – Lagen-Riesling trocken

Freuen Sie sich mit uns über dieses tolle Ergebnis.

Heuchelberg Weingärtner mit den meisten Gold-Weinen

Landesprämierung Premiere: „Sommerweine“ ausgelobt +++

Heuchelberg Weingärtner mit den meisten Gold-Weinen
21 Weine wurden im Rahmen der erstmals vom Weinbauverband Württemberg durchgeführten Sommerweinprämierung mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Mit sechs Goldweinen waren die Heuchelberg Weingärtner der erfolgreichste Betrieb dieser Sonderverkostung. Die Weingärtnergenossenschaft mit Sitz in Schwaigern stellte gleichzeitig den am höchsten bepunkteten Wein: einen 2016er Muskat-Trollinger Rosé „Weinpalais Nordheim“.

Mit fünf Gold-Weinen landete die Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG auf Platz zwei des Betriebs-Rankings, gefolgt von der Remstalkellerei (Weinstadt) sowie dem Weingut Sonnenhof Fischer in Vaihingen Gündelbach mit drei Goldmedaillen pro Betrieb. Jeweils zwei Goldweine dürfen das Weingut Faigle sowie die Weinkellerei Willy in Nordheim verbuchen.

Nachdem schon die 1. Winterweinverkostung des Weinbauverbandes im vergangenen Jahr gut ankam, führte der Weinbauverband jetzt erstmals als Pendant eine Sonderverkostung für Sommerweine durch, zu der 70 Weine angestellt wurden. Teilnahmeberechtigt waren Weine mit leichtem und moderatem Alkoholgehalt bis maximal 12 Volumenprozent. „Damit möchten wir Verbrauchern für die hoffentlich bald bevorstehenden warmen Tage eine Orientierung geben, welche Weine hier besonders viel Trinkspaß bereiten“, resümiert Weinbaupräsident Hermann Hohl. Insgesamt komme das Konzept der Sonderprämierungen gut an, weshalb der Weinbauverband im Rahmen der nächsten Prämierungsrunde das Thema Steillagenweine aufgreift. Ins Rennen um die Medaillen dürfen hier, parallel zur normalen Prämierungsverkostung, Weine, die in der Etikettierung als Steillagenweine bzw. Weine aus Terrassenlagen gekennzeichnet sind. Bekannt gegeben werden seitens des Verbandes dann die mit Gold ausgezeichneten Weine. „Wir freuen uns auch bei diesem neuen Angebot auf zahlreiche Teilnehmer“, hofft Präsident Hohl.

Folgende Weine wurden mit einer Goldmedaille ausgezeichnet
(in Klammern die Amtlichen Prüfnummern)

Heuchelberg Weingärtner eG (Schwaigern)
2016 Rivaner QbA Württemberg (AP-Nr. 03503217)
2016 Riesling mit Muskateller QbA Württemberg (03502817)
2016 Grafenberg Riesling Kabinett (03503117)
2016 Weißburgunder QbA Württemberg (03504017)
2016 Muskat-Trollinger QbA Rosé Württemberg „Weinpalais Nordheim“ (03503317)
2016 Muskat-Trollinger QbA Rosé Württemberg (03502917)

Auszug aus der Pressemeldung des Weinbauverbandes Württemberg.

Genießen in der Keller-Lounge

Drei Tage lang wurde bei den Weintagen gefeiert und verkostet

Die Nordheimer Weintage werden mehr und mehr zu einem Eldorado für Genießer. Im um und unter dem Weinhaus Nordheim galt das Motto: drei Tage schlemmen und genießen. Die Heuchelberg Weingärtner taten alles, dass sich die Gäste auch wohlfühlten.

Feiern auf drei Ebenen, dieses Konzept hat sich bewährt. Die Weine wurden dabei auch auf die einzelnen Genussebenen abgestimmt. Gastro-Partner Zinser’s Catering servierte im fein hergerichteten Obergeschoss u.a. Lachsmaultaschen in Rieslingsößle mit Spargel oder ein Filettöpfle mit Maultäschle und Spätzle. Hier gab es keine Musik, damit sich die Gäste ungestört unterhalten konnten. Ganz anders eine Ebene tiefer, hier ging es zünftig zu. „Paulo“ gab an der Gitarre alles und hatte unter anderem viele Oldies in seinem Repertiore. Nicht zuletzt mit Kenny Loggins‘ Hit „Heartlight“ animierte er zum Mitsingen und lockte auch etliche Gäste auf die Tanzfläche. Süfffige feinherbe und liebliche „Gute-Laune-Weine“ durften dabei natürlich nicht fehlen. Tief unterm Weinhaus, wo einst Fässer lagerten, wurde eine Lounge mit besonderem Ambiente eingerichtet. Gepolsterte Sitze, bunte dezente Beleuchtung und Palmen verliehen dem Gewölbe dabei wahrlich Clubatmosphäre. An zwei Bars ließen sich die Gäste tolle Weine und Cocktails munden. An der Tapas-Bar hatte man auch alle Hände voll zu tun. Ob Wraps, Garnelen oder Käsesticks – alles erfreute sich großer Beliebtheit. Für die Modenschau sonntags wurde im Kellergewölbe extra der rote Teppich ausgerollt. Models im besten Alter aus den Reihen der Weingärtner präsentierten Schickes vom Modehaus Bolz aus Schwaigern und unter abgestimmter musikalischer Begleitung durch den „Kraichgau-DJ“. Der Kindergarten „Pusteblume“ hatte die sonntägliche Unterhaltung mit einem tollen Auftritt eröffnet und der Musikverein Nordheim trug zur Kaffeezeit mit flotten Stücken ebenfalls maßgeblich zur guten Stimmung bei. Hierzu verwöhnten die Nordheimer Landfrauen mit leckeren Kuchen. Die After-Work-Party am Montag war fest in der Hand von Anna Schenk, die mit ihrer fantastischen Rock- und Soul-Stimme die Keller-Lounge im Laufe des Abends in eine Feier- und Tanzzone verwandelte.

Quellen: Teilweise Heilbronner Stimme (Rolf Würz)vom 25.04.2017 und eigene Inhalte

Modenschau bei Nordheimer Weintagen – „Heuchelberg zieht an“

Nachdem die Nordheimer Weintage im letzten Jahr mit neuem Konzept auf drei Ebenen bereits ein großer Erfolg waren, setzen wir dieses Jahr noch eins drauf. Am Sonntagabend veranstalten wir in Kooperation mit dem Modehaus Bolz aus Schwaigern in unseren Nordheimer Kellergewölben eine Modenschau. Bei perfektem Ambiente und Atmosphäre werden unsere Weingärtner im wahrsten Sinne des Wortes eine „gute Figur“ abgeben und zeigen, wie man sich aktuell und schick kleiden kann. Seien Sie hautnah am „Catwalk“ und genießen Sie in Lounge-Atmosphäre Sekt Secco und tolle Weine in Verbindung mit leckeren Tapas.